Organisation

Vorstandsmitglieder des Jagd- und Wildschutzvereins Thun und Umgebung

Wildhüter, deren Zuständigkeitsgebiete das Vereinsgebiet berühren

Statuten

Worte des Präsidenten

Liebe Jägerinnen und Jäger Liebe Leserinnen und Leser

 

Fünf Monate meiner Amtszeit sind nun schon Geschichte. Wie ich es vermutet habe waren diese Monate sehr arbeitsintensiv aber auch spannend. Während dieser Zeit habe ich viele gute Gespräche mit unseren Mitgliedern geführt. Überrascht hat mich, wie viele gerne Mitdenken und prüfenswerte Vorschläge unter breiten. So geht uns die Arbeit im Vorstand nicht aus und wir sind gefordert.

Vergesst nicht, den Treffsicherheitsnachweis nach schweizerischem Standard zu absolvieren. Vor Aufnahme der Jagd muss der Treffsicherheitsnachweis mit der auf der Jagd verwendeten Jagdwaffe (Kugel-und/oder Schrot) geschossen werden. Der Nachweis ist jährlich zu erfüllen.

 

Am Samstag, 20. Mai 2017 führte der Hegekreis 3 (Thun) mit Hegechef Ruedi Klossner den Hegerabend durch. Schade, dass nur 27 Hegerinnen und Heger den Weg in die Hündelerhütte gefunden haben. Es war trotz magerer Beteiligung ein gelungener Abend. Sich im Verhinderungsfall abzumelden, ist  meiner Ansicht nach, eine Sache vom Anstand. Auch hier sind wir gefordert und werden versuchen, diesen Anlass wieder beliebter zu machen. Vorschläge nehmen wir dankend entgegen.

 

Am 22. Juni 2017 fand in der Hündelerhütte ein Bräteln mit den frisch geprüften Jägerinnen und Jäger statt. Folgenden Personen haben die bernische Jägerprüfung mit Erfolg bestanden: Sabine Brechbühl, Christian Fuss, Patrick Guéra, Tim Koster, Benjamin Pfander, Yanik Pfander, Matthias Rentsch, Christoph Scheidegger, Remo Scherler, Dominic Streit und Beat Willener. Remo Scherler und Tim Koster haben sich entschuldigt.

Vom Vorstand waren Hanspeter Oesch (Hegeobmann), Marc Studer (Hundeobmann), Quirinus Wyttenbach (Beisitzer Ostamt) und meine Wenigkeit anwesend. Als Ausbildner war der OK-Präsident vom Pelz-und Fellmarkt Thun Herbert Blum an-wesend.

Wir verbrachten ein paar gemütliche Stunden mit den motivierten, frisch geprüften Jägerinnen und Jägern. Ich gratuliere ihnen an dieser Stelle nochmals zum Prüfungs- erfolg und heisse sie im Kreise der aktiven Jäger unseres Vereins herzlich willkommen.

 

Am Freitag, 23. Juni 2017 besuchte ich meine erste Präsidentenkonferenz im Restaurant Löwen in Wimmis. In zwei Stunden konnten wichtige Geschäfte abgewickelt werden. Für mich als Neuling war es sehr interessant und lehrreich.

 

Die Gehorsamsprüfung, organisiert und durchgeführt durch unseren Verein, war ein grosser Erfolg ! Gratulation an Marc Studer und sein Team. 

Gespannt warte ich nun auf die Erläuterungen der doch recht zahlreichen Neuerungen bei den Vorschriften für die kommende Jagdsaison. Diese wird uns Wildhüter Peter Schwendimann am 18. August 2017 anlässlich der Orientierungsversammlung im Restaurant Guntelsey näher bringen.

 

Für die kommende Jagd wünsche ich allen Jägerinnen und Jägern guten Anblick und «Jägersgfehl».

Euer Präsident Ruedi Stoller